Mit Bianca in Düsseldorf, und nicht nur zum Pizza essen.

Mit Bianca hatte ich im Juli 2019 ein Shooting mitten in Düsseldorf. Wir hatten herrliches Wetter und dank der Gebäude auch genügend Möglichkeiten auch mal im Schatten Bilder zu machen.

Ich fotografie generell fast nur noch Available Light. Hin und wieder mit Blitz oder sehr gerne mit Dauerlicht. Es kommt auf die Bilder an. Jedoch am liebsten mit dem Licht was uns die Natur gibt.

Dies war nicht immer so. Vor 12 Jahren bin ich über PS daran gekommen mehr Menschen zu fotografieren. Anders als davor. Ich brauchte schon vom Ausgangsmaterial her sehr scharfe Bilder. Also habe ich ausschließlich mit Blitz fotografiert. Zudem mussten die Menschen entsprechend dem Thema zurecht gemacht sein. Also war immer mindestens eine Visa mit am Start. Ich hatte genaue Vorstellungen von den Bildern. So gab ich den Menschen die Posen vor. Was dann alles nicht passte wurde extrem mit PS bearbeitet. Es gab Beautyretuschen da habe ich eine Woche dran gesessen.

Die Bilder waren hinterher vollgepackt mit Filtern, Effekten und sonst was. Die Menschen hatten glatte Haut, lange Beine, klare Augen, perfekte Wimpern und Augenbrauen. Alles was noch meiner Ansicht verändert werden musste habe ich verändert. Die Menschen kamen genau deswegen zu mir. Wegen diesen Veränderungen. Jedoch waren es nicht die tollen Menschen welche ich vor meiner Kamera hatte. Ich hatte ihnen all ihre Persönlichkeit weggenommen. Ihren eigenen Charakter genommen. Ich fing an, mich damit nicht mehr wohl zu fühlen. Ich wollte es nicht mehr. Als jemand nach einem Shooting sagte „Machst du mir auch die Beine wieder länger?“ war Schluss für mich damit. Das alles entsprach nicht mehr meiner Einstellung zu Bildern von Menschen. Ich wollte nicht mehr fotografieren, um dann die Bilder extrem zu bearbeiten. Ich wollte ehrliche Bilder. Ich wollte so viel es geht schon fotografisch mit der Kamera machen ohne später noch viel digital zu bearbeiten. So fand ich den Weg zur Porträtfotografie wo ich heute immer noch bin, mich richtig fühle und es zu mir als Mensch passt. Es vereinbart sich alles mit meiner Einstellung zum Leben und zu den Menschen. Man muss nicht immer alles verändern, und gar nicht Menschen. Jeder Mensch ist auf seine Art schön. Man muss als Fotograf/in nur genau hinsehen und diese Schönheit individuell eines jeden Menschen erkennen und auf die Bilder bringen.

So machte ich auch mit Bianca entspannt Bilder in Düsseldorf. Ich ließ sie sich darstellen wie sie es sich wünschte und es ihrem Charakter entspricht. Ich bekam relativ schnell ein Gefühl für ihre Art und ihrem Charakter um entsprechend die Bilder von und mit ihr zu machen.

Im Anschluss am späten Abend sind wir noch zu einem Italiener gegangen welchen Bianca empfohlen hatte. Der Italiener war ein echter Geheimtipp. Was hat der leckere Pizza gehabt. Ich hätte zwei essen können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.