Larissa inspiriert mich …

Mit Larissa hatte ich mein erstes Shooting vor etwas über einem Jahr. Es war im Mai 2019 in Koblenz. Da ich mich in Koblenz nicht so gut auskannte, hatten Larissa und ich beschlossen im Zentrum der Stadt die Bilder zu machen. Dort finde ich immer sofort geeignete Spots an welchen man tolle Portraits machen kann. Zudem hatte Larissa sehr gute Vorschläge mit geeigneten Spots. Da sich alles in der Nähe ihrer Wohnung befand konnte sie dort die Outfitwechsel machen. Mir machte es auch sehr viel Spass ,an für mich noch fremden und unbekannten Orten Bilder zu machen. Man entdeckt immer wieder was neues was einen Inspiriert.

Inspiriert hat mich auch Larissa. Das Shooting mit Larissa hat mir sehr viel Spass gemacht. Wir fanden schnell zueinander und waren auf einer Wellenlänge. Sie brachte auch immer wieder mal ihre Ideen mit ein. Ich lasse den Menschen dann auch seine Ideen mit einbringen, weil es geht in der Porträt Fotografie um den Menschen vor meiner Kamera und nicht um mich. Ich brachte bei Larissa noch meine Vorschläge mit ein um ihre Ideen fotografisch gesehen abzurunden.

Auch wenn mir lachende Menschen auf Bildern nicht so gut gefallen, ich eine Hand im Gesicht nicht immer passenden finde…. ich lasse es beim Shooting laufen. Probiere auch aus…lerne den Menschen durch meinen Sucher in der Kamera kennen…erkundschafte ihn in all seinen Facetten…arbeite mich durch die meist dicke Schicht der Fassade….bis ich im Kern bin…ich die Bilder fühle. Es ist für mich wie ein Geschenk wenn sich der Mensch vor mir öffnet und mir sein absolutes Vertrauen schenkt. An dem Punkt läuft für mich ein Shooting fast wie von alleine. Die Ideen Sprudeln dann nur so aus mir heraus….bin wieder in diesem Rausch und absolut auf die Person konzentriert….die Welt um uns herum ist für diesen Moment ausgeschaltet.

Larissa schrieb mir später zu diesem Shooting

Ich finde es faszinierend, das mich die Bilder immer neu „anziehen“. Am Anfang hatte ich direkt viele Bilder welche mir gut gefallen haben. Immer wenn ich sie mir mal jetzt wieder komplett anschaue finde ich ein neues welches ich spannend finde.

Larissa

Mit Larissa hatte ich in diesem Jahr am 25 Juli wieder ein Shooting welches auf einer ganz neuen Ebene war. Die Bilder entwickelten sich nochmals auf eine viel höhere Ebene. Dazu jedoch später mal mehr, wenn ich über dieses Shooting schreibe.

Heute zeige einige Bilder aus dem Shooting von 2019.

2 comments
    • Birgit Weißenberg
    • So gute Fotos und so gut geschrieben. Ich weiß oft nicht wie ich es überhaupt richtig schreiben soll, deswegen halte ich mich mit den Kommentaren zurück.
      Für mich sind es auch Bilder die erzählen, die was rüberbringen und das was Du schreibst passt genau. Ich glaube da muss an so einem Shooting eine Verbindung zwischen dem Fotografen und dem Model entstehen um so aussagekräftige Aufnahmen hinzubekommen.

      • saschko Bach
      • Hallo Birgit. Vielen Dank für deine tollen Worte. Ja manchmal ist es nicht einfach was mit Worten auszudrücken. Es freut mich, dass dir die Bilder was erzählen und was rüber kommt. Ich denke das geschriebene Wort von mir passt, weil ich mich nicht verstelle. Das alles bin ich so wie bin in allen Lebenslagen. Ich stelle mich bei jedem Shooting individuell auf den Menschen ein ohne eine ständige Wiederholung meiner selbst zu sein. Ich habe das große Glück, dass mir die Menschen absolut vertrauen und dafür bin ich sehr dankbar. Sowas macht schon viel bei einem Shooting aus.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.