Du hast es geschafft……

Von Vanessa hatte ich Bilder gesehen und fand ihren Typ direkt interessant. Wir hatten uns noch nicht gesehen. Nachdem wir ein paar mal hin und her geschrieben hatten, haben wir einen Termin für ein Shooting in Köln vereinbart. Dieses hatten wir in 2018.

Mir war in dem Shooting schon recht schnell klar, dass ich weitere Shootings mit ihr machen möchte. Ich kann es nicht richtig in Worte fassen wie ich zu solch einer Entscheidung komme. Es ist ein Bauchgefühl bei Nuancen von Ausdrücken welche ich nicht genau auf den Punkt erwische. Ich versuche meistens aus Bewegungen die Bilder zu machen. Lasse dann den Menschen auch mal die Bewegung halten. Da passiert es dann schon einmal das ich was sehe was jedoch in dem Ausdruck zu schnell wieder vorbei ist. Wenn ich diese Nuancen in einem Bruchteil einer Sekunde gesehen habe werde ich wie ein schnüffelnder Hund der eine Fährte aufgenommen hat. Ich will diesen einen Ausdruck.

Vanessa schrieb mir nach dem Erhalt der Bilder folgendes….

“Da sind Bilder bei, die ich mir, ich hoffe das klingt jetzt nicht komisch, stundenlang anschauen könnte. Manchmal sehe ich Bilder von mir und denke, in Moment dachte ich, ich hätte besser ausgesehen, eine andere Haltung oder einen anderen Gesichtsausdruck gehabt und würde anders rüber kommen. Aber du hast es geschafft den Moment so festzuhalten, wie ich ihn gefühlt habe. Danke”

Dies ist mein Ziel. Dass der Mensch sich auf den Bildern wieder erkennt. Das Bild soll berühren. Ein Gefühl transportieren. Den Moment festhalten. Die Gefühle des Menschen zeigen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.